Evaluation des Piotprojekts “Fortbildungsplanung an Schulen des RP Tübingen”

Evaluation des Piotprojekts “Fortbildungsplanung an Schulen des RP Tübingen”

Auftraggeber: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg (2013-2014) | Bereich: Evaluationen & Begleitforschung

SINE-Auftrag |

Basis der durchgeführten Evaluation waren folgende Ziele/Aspekte des Erkenntnisinteresses, die durch den Auftraggeber formuliert wurden:

  • Abstimmung der Fortbildungsplanung zwischen Schule und Schulverwaltung
  • Nutzbarkeit der Tools für die Bedarfserhebung und Fortbildungsplan
  • Zu erkunden, inwieweit die Fortbildungsplanung die Qualitätsentwicklung der Schulen fördert
  • Zu untersuchen, inwieweit sich durch die Fortbildungsplanung die Fortbildungen verändern

Siehe zum Inhalt und Ablauf des Pilotprojekts: http://lehrerfortbildung-bw.de/qm/fb_planung/11_pilot/ sowie http://lehrerfortbildung-bw.de/akaprojekte/fb_plan/

 

Erhebungs- und Auswertungsmethoden |

  • Durchführung von sechs Gruppengesprächen mit Fachschaftsleiter*innen, Fortbildungskoordinator*innen, Schulleitungen, Fortbildungsreferent*innen und Fachberater*innen (Auswahl der Teilnehmer*innen erfolgte durch das Regierungspräsidium Tübingen)
  • Inhaltsanalytische Auswertung der Gruppengespräche

 

Ergebnisse |

Ergebnisbericht zur Evaluation des Pilotprojekts

 

Bearbeitung | Dr. Marion Müller, Prof. Dr. Patricia Pfeil