Sebastian Kleele, M.A.

Sebastian Kleele, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


 Kontakt: sebastian.kleele@sine-institut.de

Mehr Informationen:

Projektmitarbeit:

  • Verbesserung der Öffentlichen Gesundheit durch ein besseres Verständnis der Epidemologie nagetierübertragener Krankheiten (RoBoPub)
  • Wissenschaftliche Begleituntersuchung des Projekts Phönix
  • Graffolution: Awareness and prevention solutions among graffiti vandalism in public areas and transport
  • Versorgungsalternativen für psychisch kranke Erwachsene mit beschütztem Hilfebedarf in Oberbayern unter dem Aspekt der Sozialraumorientierung

Schwerpunkte:

  • Visuelle Soziologie, Kultur- und Wissenssoziologie
  • Lebenswelt- und Sozialraumanalyse, Theorien Sozialen Wandels
  • Methoden qualitativer Sozialforschung

Beruflicher Werdegang:

Studium der Soziologie und Politikwissenschaft an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Medienforschung und Urbanistik (IMU), München, in den Projekten „Sozialraumanalyse Westend“ und „Seniorenpolitisches Handlungskonzept Taufkirchen“.

Seit Mai 2014 wissenschaftliche Mitarbeit am sine Institut in verschiedenen Projekten.

Lehrtätigkeit an der Hochschule München in den Studiengängen Soziale Arbeit und Management Sozialer Innovation sowie an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg im Studiengang Soziologie.

Derzeit Promotion an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg zum Thema „Graffiti. Multidimensionale Betrachtung eines sozialen Phänomens“.

Publikationen:

Kleele, S., Müller, M. & Dressel, K. (2018): Spannungsfeld Graffiti. Eine akteursorientierte Analyse zu den Handlungsoptionen im Kontext eines sozialen Phänomens, in: Neue Kriminalpolitik, Heft 3/2018, S. 239-249.

Kleele, S. (2018): Verfremdung visueller Wahrnehmung als Mittel zur Distinktion. Eine Analyse am Beispiel von Graffiti, in: Poferl A. / Pfadenhauer M. (Hrsg.): Wissensrelationen. Beiträge und Debatten zum 2. Sektionskongress der Wissenssoziologie, Beltz Juventa, Weinheim Basel, S. 906-917.

Kleele, S. (2018): Graffiti. Ästhetischer Widerstand oder Widerstand gegen das Ästhetische?, in: Bosch, A. / Pfütze, H. (Hrsg.): Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung, Springer VS, Wiesbaden, S. 393-409.

Kleele, S., Müller, M. & Dressel, K. (2016): Graffiti in München – zwischen Förderung und Strafverfolgung, in: Standpunkte, Online Magazin des Münchner Forum e.V., 10.2016, S. 26-28.