Sebastian Kleele, M.A.

Sebastian Kleele, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


 Kontakt: sebastian.kleele@sine-institut.de

Mehr Informationen:

Projektmitarbeit:

  • Verbesserung der Öffentlichen Gesundheit durch ein besseres Verständnis der Epidemologie nagetierübertragener Krankheiten (RoBoPub)
  • Wissenschaftliche Begleituntersuchung des Projekts Phönix
  • Graffolution: Awareness and prevention solutions among graffiti vandalism in public areas and transport
  • Versorgungsalternativen für psychisch kranke Erwachsene mit beschütztem Hilfebedarf in Oberbayern unter dem Aspekt der Sozialraumorientierung

Schwerpunkte:

  • Visuelle Soziologie, Kultur- und Wissenssoziologie
  • Lebenswelt- und Sozialraumanalyse, Theorien Sozialen Wandels
  • Methoden qualitativer Sozialforschung

Beruflicher Werdegang:

Studium der Soziologie und Politikwissenschaft an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Medienforschung und Urbanistik (IMU), München, in den Projekten „Sozialraumanalyse Westend“ und „Seniorenpolitisches Handlungskonzept Taufkirchen“.

Seit Mai 2014 wissenschaftliche Mitarbeit am SINE-Institut in verschiedenen Projekten.

Lehrtätigkeit an der Hochschule München in den Studiengängen Soziale Arbeit und Management Sozialer Innovation sowie an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg im Studiengang Soziologie.

Derzeit Promotion an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg zum Thema „Graffiti. Multidimensionale Betrachtung eines sozialen Phänomens“.

Publikationen:

Kleele, S., Müller, M. & Dressel, K. (2018): Spannungsfeld Graffiti. Eine akteursorientierte Analyse zu den Handlungsoptionen im Kontext eines sozialen Phänomens, in: Neue Kriminalpolitik, Heft 3/2018, S. 239-249.

Kleele, S. (2018): Verfremdung visueller Wahrnehmung als Mittel zur Distinktion. Eine Analyse am Beispiel von Graffiti, in: Poferl A. / Pfadenhauer M. (Hrsg.): Wissensrelationen. Beiträge und Debatten zum 2. Sektionskongress der Wissenssoziologie, Beltz Juventa, Weinheim Basel, S. 906-917.

Kleele, S. (2018): Graffiti. Ästhetischer Widerstand oder Widerstand gegen das Ästhetische?, in: Bosch, A. / Pfütze, H. (Hrsg.): Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung, Springer VS, Wiesbaden, S. 393-409.

Kleele, S., Müller, M. & Dressel, K. (2016): Graffiti in München – zwischen Förderung und Strafverfolgung, in: Standpunkte, Online Magazin des Münchner Forum e.V., 10.2016, S. 26-28.