Überschuldung

Überschuldung

seit 2009 | Bereich: Soziale Arbeit & Soziale Risiken

sine beschäftigt sich seit 2009 mit Thema ‚Überschuldung‘ und damit zusammenhängenden verschiedenen Facetten. Neben einer Reihe theoretischer Vorarbeiten führten Marion Müller und Patricia Pfeil mehrere Lehrforschungsprojekte an der Hochschule München zum Thema Überschuldung durch. Von Oktober 2012 bis September 2015 arbeiteten Marion Müller, Lisa Donath und Patricia Pfeil (bis August 2014) zusammen mit Udo Dengel (ab September 2014) als wissenschaftliche Mitarbeiter/innen in dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt ‚Identitätsarbeit unter Druck. Mit welchen Praktiken bearbeiten überschuldete Menschen aus der Mittelschicht ihre gefährdete soziale Identität und welche Handlungsoptionen und Handlungsrestriktionen erwachsen daraus?, das an der Universität Duisburg-Essen unter Leitung von Prof. Dr. Jo Reichertz durchgeführt wurde.

Ausführliches Abstract zu Inhalt, Methode und Ergebnissen: Identität in der Krise – Mittelschichtsangehörige in Insolvenz

Publikationen und Kongressbeiträge zum Thema Überschuldung |

Müller, M. & Pfeil, P.: Wer bin ich oder wo bin ich? Identitätsarbeit Mittelschichtsangehöriger in Insolvenz. Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, 28.9.2016.

Pfeil, P., Müller, M. & Dengel, U.: Die Bewältigung des Scheiterns im ‚aktivierenden Staat‘. Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, 30.9.2016.

Müller, M. & Pfeil, P.: Das Projekt ‚Identität unter Druck‘ – Überschuldung in der Mittelschicht. Vortrag auf der Klausurtagung der Schuldnerberatungsstellen der Diakonie Bayern, Pappenheim, 13.7.2016.

Pfeil, P., Müller, M., Donath, L. & Dengel, U. (2015): Insolvenz als Endpunkt oder Anfang? Leben in Überschuldung in einer finanzialisierten Alltagswelt. ZSR Zeitschrift für Sozialreform, 3/2015, s. 291-315. Für eine Zusammenfassung des Aufsatzes siehe hier

Dengel, U.: Identitätsarbeit von überschuldeten Menschen. Wissen und Praxis zwischen Extremen: Hemmung, Flucht und Weiter-So. Vortrag auf dem Österreichischen Soziologie-Kongress 2015, Innsbruck, 1. Oktober 2015.

Dengel, U.: Biographie und Geschlecht aus intersektionaler Perspektive, Vortrag auf der Tagung Intersektionalität – biographische Projekte der Universität Hamburg, Fakultät Erziehungswissenschaften, Hamburg: 17. April 2015.

Pfeil, P. & Müller, M.: Überschuldung: Ergebnis und Ausgangspunkt. Vortrag in der ad-hoc-Gruppe ‚Krisen durch die Finanzialisierung des Alltagslebens‘, 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Trier: 8. Oktober 2014.

Creditreform Boniversum / Universität Duisburg-Essen (2014): Herbstumfrage 2013: Mediennutzung von Verbrauchern in Deutschland zu den Themenbereichen Schulden und Überschuldung. Neuss.

Creditreform Boniversum / Universität Duisburg-Essen (2014): Reality-TV zum Thema Überschuldung erfreut sich hoher Beliebtheit. Neuss.

 

sine bearbeitet die Überschuldungsthemaktik aktuell in Form von Publikationen, Vorträgen, Workshops, Lehrveranstaltungen und Handreichungen für Fachkräfte und Betroffene. Weitere Forschungsarbeiten sind in Planung.

Bearbeitung | Dr. Marion Müller, Prof. Dr. Patricia Pfeil, Dipl.Soz. Lisa Donath, Dr. Udo Dengel