Evaluation des Projekts „Kompetenztraining für Neuzugewanderte für erfolgreiche Berufsorientierung im Unterricht“

Evaluation des Projekts „Kompetenztraining für Neuzugewanderte für erfolgreiche Berufsorientierung im Unterricht“

Auftraggeber: SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik | Bereich: Evaluation & Begleitforschung

Interesse des Auftraggebers |

Im Zentrum der Arbeit der SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik steht die Entwicklung von Bildungsangeboten, um Bildungseinrichtungen, Kommunen und Ehrenamtliche im Hinblick auf eine diskriminierungskritische, diversitätsorientierte und inklusive Bildungsarbeit zu unterstützen und zu begleiten. Zu diesen Bildungsprogrammen zählt auch das Projekt „Kompetenztraining für Neuzugewanderte für erfolgreiche Berufsorientierung im Unterricht“, das mit Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert wird und in dessen Fokus die Entwicklung einer modular aufgebauten Materialreihe steht, die speziell auf die Ausbildung methodischer und sprachlich-kommunikativer Kompetenzen und gleichzeitigem Training sozialer und personaler Kompetenzen im Unterricht ausgerichtet ist. Ziel des Projekts ist es, Lehrkräfte zu befähigen, Schüler*innen fächerübergreifend auf den Übergang in die Berufswelt vorzubereiten.

 

SINE-Auftrag |

Anhand der in Kooperation mit der Auftraggeberin entwickelten Ziele und Kriterien und des in Abstimmung erstellten Evaluationskonzepts erfolgt eine Evaluation der im Rahmen der Kooperationstrainings eingesetzten Materialien mit Blick auf die Zielgruppen Lehrkräfte/Sozialarbeiter*innen sowie Schüler*innen.

 

Erhebungs- und Auswertungsmethoden |

– Durchführung von Kurz-Reflexionen mit Schüler*innen

– Standardisierte Befragung von Lehrkräften / Sozialarbeiter*innen

– Durchführung von Fokusgruppen mit Lehrkräften / Sozialarbeiter*innen

– Durchführung von Experteninterviews

– Deskriptive Analyse der standardisierten Befragung und Kurzreflexionen; inhaltsanalytische Auswertung der Fokusgruppen und Experteninterviews

 

Bearbeitung | Prof. Dr. Marion Müller, Dr. Wiebke Schär (Projektleitung), Anne Götz M.A.

  • Date 10. November 2021
  • Tags Evaluationen & Begleitforschung, Soziale Arbeit & Soziale Risiken